Mineralstoffe

  • Du bestehst zu ca. 35% aus Mineralien. Calcium und Magnesium sind besonders bekannt und werden von Deine Knochen gebraucht. Durch ungesunde Nahrung enstehen Säuren im Körper. Damit diese Säuren neutralisiert werden können, brauchst Du Mineralstoffe. Nur so funktioniert Dein Säure-Basen-Haushalt.

    Mineralstoffe sind ein wichtiger Baustein für Deinen Körper. Ohne Mineralien funktioniert nichts: Ob im Stoffwechsel, bei Wachstum oder Blutbildung, im Zusammenspiel von Nerven und Muskeln, überall werden Mineralstoffe benötigt.


    Unterschieden werden: Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium und Phosphor, die zu den Mineralien gehören.

    Und Eisen, Zink, Selen, Jod und Kupfer, die Spurenelemente genannt werden, weil diese nur in geringen Dosen benötigt werden.

Teilen