Nebenwirkungen

  • Nebenwirkungen sind das gebräuchliche Wort für die ganzen Wirkungen, die ein Medikament bewirken kann, für die das Medikament aber nicht hauptsächlich eingesetzt wird. Meist sind es nicht gewünschte Wirkungen, deshalb wird auch statt "Nebenwirkungen" die Begriffe unerwünschte Arzneimittelwirkung (UAW), kurz auch nur unerwünschte Wirkung, verwendet.

    Aus meiner Sicht beschreiben diese beiden Begriffe die Bedeutung wesentlich besser und genauer. Wenn ich beipielsweise eine Kopfschmerztablette mit dem Wirkstoff "XYZ" einwerfe, dann wirkt diese Tablette nicht nur im Kopf, sondern im ganzen Organismus, also im ganzen Körper. Deswegen halte ich den Begriff "Nebenwirkungen" irreführend. Mir suggeriert es, dass diese Wirkungen nicht so wichtig sind und nicht so genau beachtet werden müssen.


    Logisch betrachtet gibt es keine Nebenwirkungen. Es gibt den Wirkstoff. Dieser ist in der Tablette enthalten. Und wenn ich diese Tablette einnehme, wirkt der Wirkstoff. Dazu passend das Zitat von dem deutschen Pharmakologen Gustav Kuschinsky

    Zitat
    „Wenn behauptet wird, dass eine Substanz keine Nebenwirkung zeigt, so besteht der dringende Verdacht, dass sie auch keine Hauptwirkung hat.“


    Im Grunde genommen ist es einfach. Die allermeisten Medikamente haben Nebenwirkungen, also unerwünschte Wirkungen. Darum ergibt sich oft ein Teufelskreis, wenn Medikamente über längere Zeit eingenommen werden. Weil der Körper nicht mehr hinterher kommt, die ganzen Wirkstoffe aus dem Körper zu transportieren und letztlich weitere Medikamente eingenommen werden müssen, um die "Nebenwirkungen" des ursprünglichen Medikaments zu hemmen/lindern. Aber weil es Medikamente sind, die ihre ganz "eigenen Nebenwirkungen" haben, kommt der Mensch in eine Abwärtsspirale, die sich immer schneller dreht.


    Fazit: Medikamente besser nicht über einen langen Zeitraum einnehmen, wenn es sich vermeiden lässt. Wenn die Schmerzen oder die Probleme nicht akut sind, auf die Suche machen. Um einen Wirkstoff zu finden, der natürlich ist und nicht aus dem Labor kommt.

Teilen