Schildrüßenunterfunktion

  • Hallo Cornelia,


    ich hatte 2012 eine Entzündung der Schilddrüße, daraus hat sich nach Diagnose des Arztes eine Unterfunktion entwickelt. Antikörper sind bei mir nie festgestellt worden also eine seltene Form von Unterfunktion
    Ich bin schon etwas älter jetzt 50 Jahre.

    Ich wußte aber sofort damals das es eine Ernährungssache ist. Normalerweise hätte ich Ruhe gebraucht . Der Arzt meinte dagegen gibt es nichts nur Schmerztabletten damit die Entzündung raus geht. Nun nach 6 Jahren bin ich natürlich etwas schlauer.

    Die letzten 2 Jahre war ich damit beschäftigt so gut wie möglich alle meine Amalgamfüllungen zu entfernen ,etwas kurz der Zeitraum aber ich fühle mich trotzdem ganz gut.

    seit dem mache ich eine fast permanent entgiftung mit allen möglichen stoffen, (hatte auch versehentlich eine falsche Legierung drin bei den neuen Füllungen :()


    Er hat mir damals gleich L- thyroxin verschrieben . die habe ich ganz gut vertragen aber der Wert hat immer wieder geschwankt. Ich habe zuletzt 75g eingenommen, habe sie aber letztes Jahr in Oktober abgesetzt. Der TSH Wert ist dann gestiegen , Anfang diese Jahres bei 10 und vor kurzem 11mU/l allerdings hatte ich am Anfang diese Jahres sehr viel Stress.

    Ich habe jetzt am 13 . 09 . einen Termin beim Arzt wegen einer Weiterbehandlung ,aber er hat beim letzten Mal schon gesagt das er keine natürlichen tierischen Hormone verschreibt, also wenn er mir kein Privatrezept gibt werde ich mich wohl nach einem Arzt umsehen wo ich eins bekomme.


    was meinst Du dazu ,sollte ich wieder die Chemie nehmen oder lieber versuchen natürliche Schildrüßenhormone zu bekommen , weil die echt besser sind.Denn ich denke bei dem Wert ist es besser wieder welche zu nehmen.

    Die Ernährungsumstellung geht auch wieder besser vorran. Und da der Wert jetzt nicht so drastisch angestiegen ist seit Anfang des Jahres könnte ich das hinbekommen, wenn ich eine geringe Dosis von den tierischen Hormonen nehme, sofern ich sie bekomme.

    Ein sehr gutes Buch was ich empfehlen kann ist das von Anthony William Heile deine Schilddrüße dort habe ich jetzt noch mal ganz neue Ansätze gelesen die weiterhelfen.


    LG Beate

  • Hi Beate, :)

    Ich würde versuchen einen Arzt aufzusuchen der natürliche Schilddrüsenhormone
    verschreibt, die auch T1 und T2 enthalten.

    Und eine Bekannte von uns hat tolle Erfahrung mit fermentierten Sauerkraut gemacht.
    Ich wollte es erst nicht glauben, aber der Arzt bestätigte es. Sie hat durch das
    tägliche Sauerkraut essen, den Wert verbessern können.

    Wichtig ist: Keine Milch und glutenhaltigen Sachen. Damit entlastet man die Schildrüse enorm.

    Um einer Entzündung vorzubeugen und eine gute Durchblutung der Schilddrüse würde
    ich auch wieder liposomales OPC einnehmen.

    Liebe Grüße:)

  • Oh danke für Deine Antwort,:)


    ich habe die Klösterl Apotheke in München angeschrieben und sie haben mir ein Formular geschickt für mich und meinen Arzt.

    Dort bekomme ich Thyreogland.

    Nun hoffe ich auf meinen Arzt das er mir ein Privatrezept gibt. Am Donnerstag weis ich mehr.


    Milch trinke ich schon seit Jahren nicht , sie schmeckt mir einfach nicht. Sauerkraut habe ich auch schon selber fermentiert ich liebe Sauerkraut.

    Und ich esse auch sehr viel Kartoffeln das beschreibt Anthony Williams in seinem Buch sie sind gesund.

    Allerdings habe ich zu viele Eier gegessen das wiederum war total kontraproduktiv ,die lasse ich erst mal weg .und auch Käse.

    Momentan merke ich verstärkt die unterfunktion durch Haarausfall und totale Libidoverlust na ja ich dachte es liegt an den Wechseljahren.

    Hab da auch was bestellt was helfen soll .


    ich werde Dir wieter berichten wie es mit den Werten vorangeht.


    lieben Dank Cornelia

    bis bald.

    Gruß Beate

    • Gäste Informationen


    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.