Zahnfleischentzündungen

  • Liebe Cornelia,


    ich stelle meine Frage nochmal auf diesem Wege, da es vielleicht auch die Community interessieren könnte.

    Ich habe aktuell immer wieder mit Zahnfleischentzündungen und Blasen im Gaumenbereich zu kämpfen. Trotz intensiver Zahnpflege und täglicher Benutzung von Chlorhexamed heilen die Entzündungen nicht. Sie tun etwas weh, aber hauptsächlich schmecken sie sehr unangenehm und ich habe Sorge, dass die Bakterien in/ an mein Implantat übergehen.


    Würdest Du mir hier Chlordioxid oder das Kollodiale Silberwasser empfehlen oder vielleicht doch etwas ganz Anderes? Falls ja, wie sollte die Anwendung erfolgen und in welcher Dosierung? Tupfen, gurgeln oder innerliche Anwendung (runterschlucken).


    Viele liebe Grüße ??

  • Hallo liebe Xenia,

    ja Teebaumöl ist super. Einfach paar Tropfen in etwas Wasser geben und richtig durch
    die Zähne ziehen. So wird das Zahnfleisch massiert und das anti-entzündliche Teebaumöl kann
    wirken.

    Ich habe es mal mit Oreganoöl gemacht. Hat auch gut geholfen, nur brennt es nach paar Sekunden
    dermaßen stark. Teebaumöl ist milder und nicht so agressiv.

    Liebe Grüße
    Conny

    • Gäste Informationen


    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.