Blähbauch, Völlegefühl

  • Beitrag von Haferflocke ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Könnte es sein, dass dein Körper Rohkost nicht verträgt, und besser leicht gekochte und gedünstete Sachen. Mit der Darmsanierung braucht man Zeit und Geduld. Trinkst du nach dem Aufstehen 2-3 Gläser WAsser? MSM hilft auch die DArmflora wiederherzustellen. Viel Erfolg noch mit anderen Tipps.

    Esse wenig Rohkost, nur Früchte in Smoothies mit Grünzeug und Kokosmilch oder sonstiges. Ja, ich trinke viel nach dem Aufstehen.

  • Huhu.

    Ich leide schon mehrere Wochen an einem Blähbauch nach dem Essen sowie leicht angespannter Bauchmuskulatur, die immer bestehen bleibt. Oft ist es im Oberbauch unangenehm... ich habe schon einiges probiert. Heilerde. Pfeffeeminzöl. Iberogast, verschiedene Tees, täglich Einläufe. Doch geringe Erfolge. Jetzt mache ich seit fast einer Woche eine Darmreingung mit Bentonit und Flohsamenschalen - bisher nur leichte Verbesserung. Zu mir selbst: Ich bin 17 Jahre alt und männlich, ernähre mich seit einem Jahr vegan. Kein Weizen, nur ab und an Urgetreide, kein Zucker - viel Obst, Gemüse, Nüsse, Samen, Psuedogetreide, Wildkräuter ab und zu sowie Keimlinge - eigentlich sehr gesund meines Empfindens nach. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter und mich stört es sehr, auch wenn es nicht mit Schmerzen begleitet ist, schlapp und müde und so weiter fühle ich mich auch nicht wirklich. Außerdem fühlt es sich auch meist so an, als würde ich nicht richtig entleert sein....Zudem habe ich nicht mehr wirklich so n richtiges Hungergefühl, es sei denn, ich habe 6 oder mehr Stunden nichts weiter gegessen. Ist halt etwas blöd, zumal ich auch leicht untergewichtig bin (53kg auf 1,80cm). Was soll ich tun? Ich weiß echt nicht mehr weiter und die Ärzte auch nicht...

    Ich nehme jetzt ab heute noch OPC ein und Vita Biosa habe ich mir auch schon bestellt, was ich dann nächste Woche ausprobieren werde. Das sind so meine nächsten Versuche...hast du sonst noch irgendwelche Tipps oder sonstige Vermutungen, woran es liegen könnte? Ich würde mich über eine Antwort super freuen

    Hallo Haferflocke :),

    Ich habe schon mal ein Video zu diesem Thema gemacht
    Blähbauch und Blähungen - Ursachen und Lösungen:

    Eine liebe Zuschauerin hatte das gleiche Problem. Durch das
    Video und die angewendeten Tipps sind die Probleme verschwunden.



    Ganz liebe Grüße :)
    Cornelia Warkentin

  • Danke!

    Eine Frage noch: ich bin in der zweiten Woche der Darmreinigung. Habe Vita Biosa (in Sorte Aronia - ist das auch gut?) schon da. Soll ich es jetzt schon einnehmen oder warten bis der Darm etwas gereinigt ist?

  • Liebe Cornelia,


    der Blähbauch ist viel besser geworden!!! Noch nicht ganz weg, gebe aber nicht auf. Mache ja die Darmreinigung mit Bentonit - das ist aber fast leer, will aber weitermachen. Soll ich erneut Bentonit bestellen oder soll ich es mal mit Zeolith probieren? Danke im Vorraus :)

  • Hallo liebe Haferflocke,

    ich würde mit Bentonit weiter machen, da es auch eine schleimbildende, schützende
    Funktion hat für die Darmschleimhaut. Zeolith hat keine schleimbildende Funktion.

    Liebe GRüße :)

  • Eigentlich wollte ich ein neues Thema eröffnen, und zwar über Parasiten. Man sagt, dass über 92 Prozent aller Krankheiten durch sie hervorgerufen werden. Es gibt sehr viele Tipps, wie man Parasiten beseitigen kann. Ich habe Detoxic im Internet gefunden, was sehr hilfreich sein kan wegen verschiedenen Parasiten. Unter anderem einige empfehlen Gewürznelke+Leinsamen-Pulver oder MSM. Habt Ihr noch Tipps bzw. Mittel (pflanzlich), wo ihr Erfolge erzielt habt. Vielen Dank.

  • Hallo egle2,


    ich hatte gestern unter dem Thema ‚Gerstenkörner‘ eine Frage an Cornelia bezüglich Einläufe mit Chlordioxid in Bezug auf Parasiten gestellt, worauf Sie heute morgen geantwortet hat.


    Die Antwort von Cornelia:


    ‚Hallo liebe Weltnebummlerin,


    Chlordioxid kann auch für Einläufe genutzt werden.

    Es gibt viele Kinder die schon mal damit behandelt wurden und dadurch

    Autismus wegbekommen haben. Hier die Anwendung wegen Parasiten:


    https://www.jim-humble-mms.de/…eideneinlaeufe/index.html


    Liebe Grüße :)



    Vielleicht hilft Dir der Link von Cornelia weiter.


    Liebe Grüße ??

  • Okay, danke.


    Habe bis jetzt durch die Darmreinigug 4kg abgenommen, bin aber schon so dünn gewesen.... 51kg auf 180cm Körpergröße. Ist das normal und soll ich mir erstmal keine Sorgen machen? Untergewicht soll ja auch nicht so gut sein, aber da bringts auch nicht viel in sich hineinzustpfen, wenn der Darm es eh nicht wirklich aufnehmen kann. Körperlich schwach usw. fühle ich mich auch nicht.

    Habe auch kaum Hungergefühl...war aber schon vor der Darmreinigung so. Esse einfach nach Zeit.

    Das Ding ist, ich habe nur 1x am Tag Stuhlgang...und selbst da fühl ich mich nicht entleert und muss immer Einläufe machen. Der Stuhl war/ist immer am anfang gummiartig mit Schleim, alte Kotresten in verhärtet. Nach den Einläufen ist er dann weich, dünn.... und viele Bestandteile der Nahrung sieht man dann im Wasser, die man am Vortag aß. Mache jeden Tag Einlauf am Morgen und Abends Mini Einlauf. Da kommt dann das ganzw Gift vom Bentonit und Flohsamen Shake raus.

    Nach den Einläufen kommt auch so viel aus der Nahrung vom Vortag immer raus, als ob all das was ich esse wieder ausgeschieden wird.


    Noch eine Frage:

    Ist das das gleiche Bentonit wie das von BentonitMed? Wollte mir nämlich diesmal das bestellen da es günstiger ist als von BentonitMed.


    https://www.myfairtrade.com/be…box&utm_campaign=products

  • Hallo Haferflocke,


    ich habe eine Frage zu Deiner Darmreinigung. Würdest Du mir nochmal

    sagen können, was Du zur Darmreinigung einnimmst mit der dementsprechenden Dosierung? Ich bin bisher mit meiner Darmreinigung leider noch nicht erfolgreich gewesen und habe immer noch einen Blähbauch.


    Dankeschön. ?

  • 1 EL Flohsamenschalen, 1TL Bentonit auf nüchternen Magen, mit viel Wasser einnehmen. Dann ernähre ich mich überwiegend basisch zurzeit. Die ersten 2 Wochen waren schlimm, in der 3 Woche war es jetzt besser. Der Blähbauch ist immer noch da, aber nicht so schlimm wie vor den Wochen. Ich nehme jetzt nach der 2. Woche noch Vita Biosa täglich ein.


    Was noch gut ist, sind Kräuter und Gewürze aller Art...Fenchel, Anis, Ingwer, Kreuzkümmel

  • Conny Oder es könnte eine Bauchspeicheldrüsenschwäche sein?


    Nahrungsbestandteile im Kot, weicher Kot..., kein wirkliches Hungergefühl, leichter Gewichtsverlus. Das sind meine aktuellen Symptome.

    Zudem merke ich: meine Haut wird nicht etwas fettiger, vorher war das nach dem Essen immer so (Insulin = Talgproduktion), jetzt aber eben so gut wie gar nicht. Das könne ja auch nochmal das mit der Bauchspeicheldrüse unterstreichen....

  • Hallo Haferflocke,


    hast Du schon mal etwas von Okoubaka D3 Globuli gehört? Ich habe sie selbst nicht genommen, aber bin durch YouTube Videos darauf aufmerksam geworden und die Kundenbewertungen zu diesem Produkt bei Amazon sind durchgängig gut bei Magen Darm Beschwerden.

    • Gäste Informationen


    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.