• Hallo liebe Conny, :)


    Ich habe mir in der Schwangerschaft vor ein paar Wochen einen Leistenbruch zugezogen. Ich kann den Leistenbruch deutlich tasten und drücke ihn immer wieder rein. Wenn ich auf der Arbeit länger gesessen habe und dann aufstehe, tun die ersten Schritte ziemlich weh und manchmal zieht der Schmerz bis hin zur Schamlippe. Morgens nach dem Aufstehen ist es ganz oft genauso.

    Mein Frauenarzt meint, dass so etwas in der Schwangerschaft schon mal vorkommen kann und das in vielen Fällen nach der Schwangerschaft der Bruch sich wieder verwächst.

    Wie kann es denn zu einem Leistenbruch kommen? Fehlt dem Körper etwas? Hängt das mit dem Bindegewebe zusammen?

    Dabei nehme ich schon einige Vitamine und Mineralstoffe zu mir?!


    Liebe Grüße

    Justyna

  • Hallo liebe Justyna,


    oh, ich würde in diesem Falle operieren lassen und mir eine andere Meinung einholen.
    Im Grunde genommen muss bei einem Leistenbruch operiert werden, deshalb wundere ich mich
    über den Arzt.


    Bei Schwangeren besteht ein erhöhtes Risiko für einen Leistenbruch aufgrund des erhöhten Drucks in der Bauchhöhle sowie durch die Lockerung der Bauchmuskulatur.

    Liebe Grüße
    Conny :)

    • Gäste Informationen


    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.