Seit 5 Wochen schlecht, Krämpfe und starke Halsschmerzen

  • Hallo zusammen,


    von meiner Freundin der Sohn (12 Jahre alt) hat seit ca. 5 Wochen Krämpfe, Halsschmerze Schüttelfrost und ihm ist auch ständig übel. Hinzu kommt auch noch Fieber von fast 40 Grad. Am Sonntag meinte er, dasser immer schlechter sieht. Mein Freundin ist mit ihrem Sohn in die Kinderklinik. Dort wurde ihm Blut abgenommen. Die Blutwerte sind laut der Ärzte in Ordnung. Anfangs haben sie geklaubt er hätte Pfeiffersches Drüsenfiebern. Das können sie auch ausschließen. Nun ist er wieder zu Hause und es geht ihm immer noch nicht gut. Er kann auch kaum etwas essen. Er wiegt 1,42 m nur 25 Kg.

    Vielleicht hat hier jemand eine Idee was das sein könnte?


    LG

    Petra

  • Hi Petra, :)

    Ich würde an erster Stelle den Darm mit Bentonit behandeln, weil dort der Sitz des

    Immunsystems ist. Und ich würde ein Antioxidant einnehmen um die Entzündung
    zu lindern und in den Griff zu bekommen. Am besten nachdem er eine Kleinigkeit gegessen hat.
    Bentonit: https://amzn.to/2PnZnDy
    OPC: http://opc.gesundheitnextlevel.de

    Bentonit nicht mit anderen Mitteln zusammen einnimmt, da es nicht nur Bakterien und Schadstoffe
    bindet sondern auch Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel.

    Falls gerade so schnell nichts da ist, würde ich eine Ingwerwurzel kaufen, heißes Wasser aufkochen,
    ein Stück Ingwerwurzel ganz klein schneiden, ins heiße wasser geben, 10 Minuten
    ziehen lassen und Schluckweise trinken. Ingwer ist auch Entzündungshemmend und hilft
    besonders bei Halsschmerzen. :)


    Wichtig: Bestelle das Bentonit trotzdem um den Darm zu reinigen und das Immunsystem
    stark zu machen.

    Liebe Grüße:)
    Conny

  • liebe cornelia,

    habe eine ganze weile dieses jahr allmorgentlich mit flohsamenschalen (1tl) u heilerde (1kapsel) begonnen u etwa drei monate durchgezogen. automatisch habe ich ein 12-13 stündigen essensstop eingelegt (auch etwa 4 kg abgenommen dabei). ich wollte meinen darm in ordnung bringen, weil mein bauch immer dick ist. dabei habe ich keinerlei probleme mit dem stuhl. seit ich denken kann gehe ich jeden morgen taegl. 1mal auf toilette. dennoch wurden bei mir würmer entdeckt -> weg. dann einzellige parasiten -> ?.

    nun, meine frage: meine haut ist porös geworden an den beinen u armen. es haben sich falten gebildet. merkwürdig. ich kann auf der haut die zellstruktur erkennen. was kann das sein u liegt es viell. an der heilerde, was ich inzw. eingestellt habe auch die flohsamenschalen?

    danke.


    jetzt möchte ich dir so danken, dass du uns diese möglichkeit bietest. vor allem aber, dass du uns die möglichkeit gibst, menschen wie dich kennen lernen zu dürfen. ich bin stolz darauf, dass ich dich kenne. du gibst mir die geborgenheit, die ich hier vermisse. ♥ danke!!!

  • Hi, WOW :) lieben Dank für Dein Kommentar :)

    Ich denke nicht das es an der Heilerde liegt. Ich würde an Deiner Stelle
    Vitamin C und OPC nehmen. Vitamin C baut wieder neues Gewebe auf und repariert kaputtes
    Gewebe. Und OPC ist für die Durchblutung zuständig. Damit Deine Haut gut durchblutet
    wird.

    OPC: http://opc.gesundheitnextlevel.de
    Vitamin C: http://vitamin-c.gesundheitnextlevel.de


    Der Gebrauch des ätherischen Patchouli-Öls zu Heilzwecken hat bereits eine lange Tradition in der Traditionellen Chinesischen Medizin, hier wird es vor allem zur Behandlung aller Arten von Hautproblemen eingesetzt und zählt in diesem Bereich zu den zehn am häufigsten verschriebenen Mitteln. In wissenschaftlichen Studien wurde die Wirksamkeit des Öls auf die Hautalterung durch UV-Strahlung bei Mäusen untersucht. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen:

    Wurde das ätherische Patchouli-Öl auf die Haut aufgetragen, konnte die Faltenbindung signifikant vermindert, die Elastizität der Haut bewahrt und der Kollagen-Anteil erhöht werden. Beim Kollagen handelt es sich um eines der wichtigsten Strukturproteine des Körpers. In der Haut sorgt Kollagen für Straffheit, Spannkraft und Widerstandsfähigkeit.

    Zusätzlich wurde der Anteil an Entgiftungs- und Reparaturenzymen wie der Superoxid-Dismutase, dem Glutathion und der Katalase signifikant erhöht. Das ätherische Patchouli-Öl eignet sich also hervorragend als Anti-Aging-Öl und hilft der Haut länger ihre Elastizität und Jugendlichkeit zu bewahren. Das Patchouli Öl 5 Tropfen in 1 Eßl. Kokosöl geben, mischen und auf die Haut geben. https://amzn.to/2Lf7A8M

    Liebe Grüße

    Conny

  • liebe conny,

    ich möchte gerne meinen grauen star aufhalten. der ist ein wenig über die anfangsphase drüber. die op möchte ich partout vermeiden. ich habe einiges überr mms/cdl u dmso gelesen. weiss aber nicht, ob es tatsaechlich so ist, dass einige ihren katarakt aufgehalten bzw losgeworden sind. was haeltst du davon. oder gibt es hier jemand, der damit erfahrung hat? danke

  • Hi, ich würde MSM, Kurkuma und Vitamin C einnehmen.
    Vitamin C um neues Gewebe entstehen zu lassen, MSM stärkt das
    Immunsystem und entgiftet. Und Kurkuma ist ein sehr starkes Antioxidant.


    Robert Franz hat ein Video gemacht über grauen Star und einige haben wohl
    schon Verbesserungen bemerkt. https://www.youtube.com/watch?v=27laUHfDgIc
    Liebe Grüße
    Conny

    • Gäste Informationen


    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.