• Hallo Ariane,


    ich behandle Aphten mit Teebaumöl. Noch vor etwa 10 Tagen hatte ich eine schmerzhafte Aphte an der Zungenseite, die nach zwei Behandlungen verschwunden war. Die zu behandelnde Stelle mit z. B. Küchenpapier versuchen etwas anzutrocknen, damit das Teebaumöl besser aufgetragen werden kann. Das Öl mit einem Wattestäbchen möglichst punktgenau auftragen. Danach versuchen, die Stelle nicht gleich wieder einzuspeicheln, damit es ein bisschen einwirken kann. Bei mir waren das so ca. 1-2 Minuten. Bei einem kleinen Kind ist das sicherlich etwas schwieriger, auch wegen des Geschmacks des Öls. Vielleicht hilft es, das Wattestäbchen eine kurze Zeit ganz leicht an die Aphte angedrückt zu halten. Einfach ausprobieren. Das Öl wirkt entzündungshemmend, betäubt die Stelle rasch und trocknet die Aphte schnell aus. Das habe ich morgens und abends gemacht und am nächsten Tag war von der Aphte kaum noch etwas zu sehen und zu spüren. Das Ganze hängt natürlich auch von der Größe der Aphte ab.


    Beim Teebaumöl gibt es Qualitätsunterschiede. Darauf achten, dass der Gehalt an Terpinen-4-ol mindestens 30-35 % und der Gehalt an Cineol maximal 3 % beträgt. Ich nehme immer das von Rossmann (altapharma). Es ist sehr rein und kostet gerade mal 2 €. Leider hast du das Alter deiner Tochter nicht angegeben. Laut Verpackungsbeilage sollte man Teebaumöl zwar nicht bei Kindern unter 6 Jahren verwenden, aber da man bei Aphten nur relativ kleine Stellen punktuell betupft dürfte das kein Problem sein.


    LG Frank

  • Hallo lieber Frank,

    Danke für Deine ausführliche Antwort und das Du hier den Mitgliedern
    hilfst. Ich bin echt dankbar Dich in meiner Community zu haben.

    Das Teebaumöl aus dem Rossmann hole ich mir auch immer. Ist günstig
    und hilft gut.

    Liebe Grüße
    Cornelia Warkentin

  • Hallo an euch beide,


    vielen lieben Dank. Hab nicht gewusst das es Teebaumöl auch so günstig zu finden gibt.

    Meinte Tochter ist 2 Jahre alt und da sie schon Reste ausspucken kann, werde ich es einfach vorsichtig testen. Ich denke das größte Problem ist, sie ein zweites mal von der Behandlung zu überzeugen, weil ihr der Geschmack nicht zusagen wird.

    Aber wenn es nach 2 Behandlungen schon so große Erfolge hat, wunderbar. Gehe noch heute zu Rossmann.


    Liebe Grüße

    Ariane

  • Hallo


    das Teebaumöl habe ich besorgt, durfte es aber leider nur 1 mal anwenden, meine Tochter mag den Geschmack einfach nicht. Dennnoch hat die eine Gabe schon sehr gut geholfen und die Aphte war nach 3 Tagen weg.

    Vielen herzlichen Dank.


    Ari:)

  • Hallo Ariane,


    das ist schön zu hören. Vielleicht kann man das Teebaumöl mit Xylit oder Honig (hat zusätzlich eine desinfizierende Wirkung) geschmacklich etwas aufwerten. Ich würde testweise einfach ein paar Tropfen in eine kleine Schale geben und dann versuchen, mit dem Xylit oder Honig einen süßlichen, für Kinder angenehmen, Geschmack an das Teebaumöl zu bekommen. Vielleicht funktioniert es ja.


    LG Frank

    • Gäste Informationen


    Hallo Gast,
    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.