Wie Du JEDE Krankheit ALTERNATIV behandeln kannst! Ohne Dich nur auf Deinen Arzt und Apotheker zu verlassen.

Mitgliederstimmen

Liebe Conny


dein Forum Gesundheitnextlevel, macht seinen Namen alle Ehre. Es hat nicht nur mein Leben um 180 Grad verändert , weil meine Erkrankung komplett verschwunden ist, ich konnte auch schon viele Tipps für meine Familie und Freunde daraus ziehen.

Wenn man eine Alternative zur Schulmedizin, Chemiebomben oder sogar Nervengiften sucht, bekommt man hier eine riesen Bandbreite an völlig natürlichen Substanzen ohne Nebenwirkungen.

Damals habe ich mich hier angemeldet, weil ich schwere Darmprobleme und eine Erkrankung hatte, ich musste täglich Medikamente nehmen und laut Schulmedizin sollte ich mich damit abfinden. Jetzt bin ich frei von der täglichen Chemiedosis (was damals wirklich undenkbar war, nur einmal vergessen, hatte ich gleich die böse Quittung dafür) und selbst mit den Medikamenten ging es nur bedingt besser. Jetzt bin ich kerngesund und sehe es als Geschenk, was ich durch dich und dein Forum erlangt habe. Hier kann sich jeder austauschen und es wird sich gegenseitig geholfen. Es gibt keine doofen Bemerkungen, sondern wirklich nur Motivation und hilfreiche Tipps mit Dingen, womit schon andere gute Erfahrungen gemacht haben.

Ich möchte das Forum und die darin enthaltenden Informationen nicht mehr missen. Ich kann euch nicht genug danken, für das Leben, das ich jetzt habe.


Herzliche Grüße

Ariane

Vor etwa zwei Jahren hatte ich Probleme mit den Bronchien und bin dann zu meinem Hausarzt gegangen. Er ist viel weniger auf mein Problem mit den Bronchien eingegangen sondern hat sogleich den Blutdruck gemessen. Dieser war natürlich erhöht, weil ich mich über diese Vorgehensweise schon ziemlich aufgeregt hatte. Mir wurde dann ein Langzeit-Blutdruckmessgerät falsch angelegt und dabei Haut eingeklemmt. Bei jeder Messung wurde ich fast wahnsinnig vor Schmerzen. Das hat sich natürlich auch in den Messungen wiedergespiegelt. Mein kompletter Oberarm war ein einziger Bluterguss. Ich habe dann einen Blutdruck senkendes Medikament auf Basis eines AT1-Antagonisten bekommen und mir ein Blutdruckmessgerät für zuhause gekauft. Das Medikament müsste ich mein Leben lang nehmen hat mein Arzt gesagt. Nach einiger Zeit bemerkte ich, dass sich am Blutdruck nichts änderte. Mein Arzt sagte mir, dass ich anstatt einer halben dann eine ganze Tablette nehmen soll. Auch das hat nach einiger Zeit nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Ich war sehr unzufrieden mit dem ganzen Ablauf der Behandlung und das ich lebenslang Medikamente nehmen sollte, was ich aus Prinzip nie wollte, weil ich der Schulmedizin nicht vertraute. Dann fing ich an, im Internet nach Alternativen zu suchen. In einem Youtube-Video erklärte ein alter, pensionierter Arzt, dass Blutdrucksenker nur für die korrekte Anzeige des Blutdruckmessgerätes geeignet sind aber nicht für die Ursache. Das war Wasser auf meine Mühlen! Nach weiteren Recherchen musste ich auch feststellen, dass das mir verschriebene Medikament möglicherweise Nierenkrebs auslösen kann. Ich habe es dann sofort abgesetzt und entsorgt.


Und dann, liebe Conny, kamst du in mein Leben! Ich habe dann dein Anti-Bluthochdruck-System im Netz gefunden und gekauft und mir auch viele andere Videos von dir angeschaut. Viele Videos haben mir schon weitergeholfen und auch meine Familie ist begeistert. Als du dann dein Forum eröffnet hast habe ich sofort "gebrannt". Durch die vielen Videos und die Art, wie du sie präsentierst, durfte ich erkennen, wie sehr du es liebst, anderen Menschen zu helfen. Ich habe mich sofort im Forum angemeldet, weil ich deine Vision voll und ganz teile und dir auch ein Stück von dem wiedergeben wollte, was du für mich getan hast. "Nehmen füllt die Hände - Geben erfüllt das Herz" - Getreu diesem Motto verfolge ich regelmäßig die Aktivitäten im Forum um einerseits selber nach Rat zu suchen aber andererseits auch Rat und Hilfe zu geben, wenn es mir möglich ist. Es erfüllt mein Herz, dass ich hier aktiv mitwirken kann und ich hoffe, dass ich das noch sehr lange tun darf. Gesundheit ist eben ein kostbares Gut!


In diesem Sinne wünsche ich dir, liebe Conny, alles Gute und weiterhin viel Erfolg und Gottes reichen Segen auf deinem Weg. Lass dich nicht unterkriegen und mach weiter so!


Liebe Grüße

Frank


In nun 10 Jahren als Gesundheits und Ernährungscoach erlebe ich es fast täglich.
Menschen, die verzweifelt nach einer Lösung suchen.
Wie kann ich meine Krankheit in den Griff bekommen?
Was muss ich dafür tun?

Menschen, DIE es SATT haben, andauernd zum Arzt zu laufen,
um die nächste Chemieladung verpasst zu bekommen.


Wenn DU Deine Krankheit ohne Chemie und ständigen Arztbesuch in
den Griff bekommen möchtest, dann bist Du hier genau richtig.

Vielleicht hast Du sogar den Eindruck, dass Dein Arzt Dir nicht weiterhelfen

will. Dass er gar keine Mühe und Arbeit investiert.

Dann finde hier die Anregungen und Tipps, damit Du Deinen Arzt ein

paar Denkanstöße geben kannst, oder möglicherweise gar nicht mehr

zum Arzt gehen musst.

Jetzt 100 % kostenlos anmelden!

Was erwartet Dich:

-Kostenlose Schritt für Schritt-Anleitungen zu Krankheiten von A-Z

-eine Community die sich gegenseitig hilft,

-konkrete Lösungen zu Deiner Krankheit

-bei nicht vorhandener Krankheitslösung – Wunschvorschlag machen!

-Ehrlich, authentisch, verständlich!

-Praxis-Wissen = Ergebnisse, die Du vermutlich nachahmen kannst


Trage Dich jetzt ein und sichere Dir den Zugang zu meinen beiden Videokursen.

Und erhalte Tipps und wertvolle Infos für Deine Gesundheit von Deiner und Unserer Community.

Ganz liebe Grüße

Deine Gesundheits und Ernährungscoachin

Cornelia Schmidt


Mitgliederstimmen

Ich habe in meinem Leben schon viel Ärztliche oder medizinische Enttäuschungen erlebt. Ich bin so geprägt, das jede Impfung gut ist, das jeder Arzt das beste mit dir vorhat und auch alles weiss. Ich litt schon länger an Pollenallergie, als ich eines Tages von einer Kollegin eine Tablette bekam gegen Allergie. Das war ein Fehler!


Ich fühlte mich so neben meinem Körper gestellt, das mir unheimlich wurde. Ich erfuhr, das man die nur zur Nacht nehmen soll. Ja aber was passiert mit dem Körper, wenn er schläft? Ich fing an vieles zu hinterfragen. Mir ging es so, man muss mit Allergie doch etwas machen können. Das kann doch nicht sein, das man sich das ganze Leben damit quält! Es muss doch irgendeine Lösung geben. Wenn man deutsch googelt bekommt man wenig Alternative Hilfe. Im englischen dagegen mehr. Irgendwie kam ich dann auf Noni. Ich dachte ich versuche das einfach mal. Es muss natürlicher sein. 2EL am Morgen auf nüchternen Magen. Das habe ich lange gemacht und bin dann damit so gut klargekommen, das ich keine Tabletten mehr brauche. Das ist nur eine Erfahrung von vielen die ich gemacht habe.


Ich habe es erlebt das ein Arzt mich wegen einer ähnlichen Erfahrung ausgelacht hat. Aber wer lässt sich seine Erfahrung nehmen? Ich hab dann irgendwann deine Videos in You Tube gesehen und schon viel gelernt! Meine letzter Betrag war hier zum Thema zunehmen und ich bin dankbar, das du schnelle und praktisch umsetzbare Tipps gibst! Ich bin sehr skeptisch vielen Ärzten gegenüber auch durch meine Erfahrungen! Man muss alles prüfen und selber denken, und sich nicht blind auf irgendwas einlassen. Gerne wünsche ich mir, das mehr Menschen verstehen würden, das alles eine Ursache hat und man da arbeiten muss und nicht alles betäuben. Ich wünsche dir viel Mut in deiner Arbeit und wünsche auch, das das Forum hier wächst und vielen geholfen wird!


LG Herzi

Ich hab mich hier angemeldet, weil ich schon die Youtube-Videos von Conny sehr informativ und gut fand. Ich war mir sicher dass es sich lohnen wird sich im Forum anzumelden. Und das hat es auch. Hier kann man sich austauschen und Neues erfahren.


Besonders geholfen haben mir die ganzen Alternativen zur "normalen Medizin". Es gibt so viele Hausmittel und Nahrungsergänzungen. Und genau das ist mir wichtig: Von chemischen Mitteln weg zu kommen und auf wirksame natürliche Mittel zurück zu greifen.


Xenia